Implementierung der PHP Applikationen in RW – osCommerce

Von den zwei PHP Applikationen die ich in der letzten Zeit in eriner mit RW gebauten Homepage implementiert habe, hat mir oscommerce am wenigsten Probleme bereitet. Vielleicht auch dass ich zufällig auf dem “richtigen” Wie gestossen bin. Ich hatte nach Templates in deren Datenbank gesucht und bin auf Simple Template System so dass von hier an nicht mehr schwer gewesen ist. Nachdem ich mir den Code angeschaut habe was dieses STS bereitstellt dann war es einfach.
Ich muss aber davor auf etwas aufmerksam machen:
Ich kenne so gesehen oscommerce gar nicht. Ich weiss nicht welche Plugins, Addons etc. es gibt und weiss auch nicht in wie weit sie untereinander kompatibel sind. Ich habe oscommerce in der Version osCommerce Online Merchant v2.2 Release Candidate 2a und STSv4.5.8 for all osC 2.2 versions installiert und das ist alles. Ob diese Zusammensetzung weiter verfolgt und weiterentwickelt wird, weiss ich nicht. An der Nummer der STS Version scheint es dass die Entwickler immer noch aktiv sind und sogar uptodate. (weiterlesen …)

Implementierung der PHP Applikationen in RW – allgemeine Betrachtung

Ich möchte in diesem Beitrag allgemein über eine Implementierung einer PHP Applikation in einer von RW gebauten Hompage schreiben.
Dadurch soll noch einmal geklärt werden wie RW, die Homepage die mit ihm erstellt worden ist und die PHP Applikation “zusammenarbeiten”. (weiterlesen …)

Implementierung der PHP Applikationen in RW – Gästebuch

Es gibt inzwischen schon ein Gästebuch-Plugin für RapidWeaver. Dass diese Erweiterung noch sehr spartanisch ist, verstehe ich. Die Entwicklung ist gerade am Anfang. Allerdings gibt es, aus meiner Sicht, sehr viele Sicherheitslücken, so dass ich immernoch für eine Implementierung einer schon ausgereiften PHP Applikation plädiere.
Das Gästebuch das ich hier vorstelle ist auch das gleiche das in der Homepage eingebunden ist. (weiterlesen …)

WebYep Variationen – mit Accordion

Ich muss von Anfang an sagen dass diese Kombination vollständig machbar ist (siehe meine Implementierung) aber nur mit der Accordion Version 1.0. Ab der Version 1.1, Accordion wechselt die JavaScript Dateien (von scriptaculous auf mootools gewechselt) und dadurch auch den Code.

Normalerweise müssen die WebYep Elemente aus dem zugewiesenen Bereich im Code einen eindeutigen Namen haben (so z. B. wie FotoLinks und FotoRechts). In der Blocks Implementierung wurde das mit BlockSchleifeLinks und BlockSchleifeRechts, BlocktitelLinks und BlocktitelRechts, TextLinks und TextRechts etc. realisiert. Da war es einfach weil es zwei Bereiche auf der Seite waren und somit einfach zu disponieren.
Bei Accordion müsste eigentlich viel einfacher gehen weil die WebYep Blöcke sich in Accordion Bereiche befinden müssen. (weiterlesen …)

WebYep Variationen – mit Columns

Auch wenn Columns durch die Handhabung viel einfacher als Blocks ist hatte ich etwas mehr Problemen die 1.2er Version von WebYep in Columns zu integrieren.
Um was geht es:
Auf einer Seite Columns stellt den ganzen content in einer einzigen Zeile und auf der anderen Seite in WebYep ab der 1.2er Version gibt es die Möglichkeit auch andere WYSIWYG HTML-Editoren einzubinden. Zur Zeit funktioniern TinyMCE und RTE plus natürlich das eingebaute Texteditor. Diese Möglichkeit entweder den eingebauten Editor oder einen der anderen Editoren zu benutzen ist programmierungstechnisch mit einer “wenn”-Schleife gelöst. In dem Code von WebYep gibt es auch einige Erklärungen eingebaut (um dem User zu verständlich zu machen welchen Bereich gerade der Code behandelt). Und diese “wenn”-Schleife kommt gerade nach so einer Erklärung. Die Syntax der Erklärung zwingt normallerweise dass vor dem Befehl “wenn” ein Zeilenwechsel stattfinden muss. Da aber Columns alles in einer Zeile schreibt verschwindet dieser Zeilenwechsel und dadurch das “wenn” Befehl wird von PHP gar nicht mehr beachtet. So hatte ich alle anderen Blöcke aus WebYep aber den Text nicht. (weiterlesen …)